Leitung:
Susanna Dazzi
Sebastiano Bonivento

Ballett-Tanz-Akademie
Bonivento-Dazzi
Unterislinger Weg 16b
93053 Regensburg

Tel: 0941 / 58619601
Fax: 0941 / 58621966
info@ballett-tanz-
akademie.de

Aktuelles

_____________________________________________________________
  • Fünf Tänzerinnen der B-T-A haben mit dem Tanzprojekt „LYSA“ (realisiert in Zusammenarbeit mit den BallettFreunde Regensburg e.V. und mit Mitteln des Kulturreferat der Stadt Regensburg) den mit 1.500€ dotierte 2. Platz des Integrationspreises der Regierung Oberpfalz 2016 belegt. Der Trailer zur Choreographie LYSA finden Sie unter: https://vimeo.com/182828657 – mit dem Passwort: LYSA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


  • Claudia Osthoff erreichte als einzige preisgekrönte ihrer Kategorie (Modern Solo Professional) beim internationalen Ballett-Wettbewerb „VIBE“ in Wien im März einen hervorragenden dritten Platz. Sie nahm mit zwei modernen Soli, choreografiert von Sebastiano Bonivento teil.

IMG_8875

  • Am 6. Februar 2016 nähmen 15 Tänzerinnen unserer Akademie am 6. internationalen Ballettwettbewerb „Applaus“ mit insgesamt 5 Darbietungen in Nürnberg teil.
    Claudia Osthoff gewann den Preis als bestes Nachwuchstalent und dazu den ersten Platz in der Kategorie „Modern“ sowie den zweiten Platz in „Ballett“.
    In der Kategorie „Gruppe“ erreichte die B-T-A den ersten Platz in Neoklassisch sowie den dritten Platz in Modern.
  • Auch dieses Jahr war unsere Schule am Künstlerball der Theaterfreunde Regensburg im Januar bei der Eröffnung mit einer Choreographie beteiligt.
  • Bereits zum 5. Mal war die B-T-A im November 2015 am Staatstheater in Pilsen zur internationalen „Ballett-Gala“ der besten Schulen Europas eingeladen.

Spitzenkreis

  • Unsere aktuellsten Infos finden sie auch im >>Facebook

________________________________________________________________________________

Der Start ins Jahr 2014 war für unsere Schule besonders erfolgreich. Wir  wurden von der CID (International Dance Council) als offizielle Institution der Unesco in Paris, anerkannt.  Diese Auszeichnung wird nur nach einer strengen Auswahl an die besten Ballettinstitutionen weltweit vergeben. Dass die Ballett und Tanz Akademie ihre anspruchsvollen Ziele erreichen kann, zeigen die jüngsten Ergebnisse bei gleich zwei renomierten, internationalen Ballettwettbewerben.

Zunächst belegte der erfolgversprechende Tanznachwuchs in Fürth bei der 8. internationale Talent Wettbewerb „der goldene Schuh“ den dritten Platz durch Claudia Osthoff. Insgesamt waren nur zwölf Finalisten aus Europa eingeladen, davon gleich drei Teilnehmerinnen von der BTA.
Des Weiteren wurde bei dem 11. internationalen Tanzfestival “Tanzolymp 2014 Berlin”  gleich drei Mal Bronze durch die Schüler gewonnen. Dies ist eine exellente Leistung, da die Konkurrenz mit mehreren Hundert Tänzer aus 26 Ländern enorm war. Eine Woche lang mussten die jungen Regensburger in Berlin ihr Können beweisen. In der Kategorie Ballett gewann Frederik Schnellinger (13) in Modern Claudia Osthoff (15) und das Trio Juliana Völkl (13), Nadine Lechinger (15) und Frederik Schnellinger in der Kategorie Gruppe Ballett. Zusätzlich wurde ein Sonderpreis für den jungen, talentierten Tänzer Frederik Schnellinger vergeben, der sich durch ein zweichwöchiges Stipendium an der staatlichen Ballettschule von Berlin auszeichnet.
Nadine Lechinger Siegern
_____________________________________________________________________________

JUNGER TANZ – PUBLIKUMSLIEBLINGE vereint eine Auswahl herausragender junger Tänzerinnen und Tänzer aus verschiedenen Ausbildungszentren in Europa – diesmal aus Salzburg, München und Regensburg. Von Iwanson München (International School of Contemporary Dance) kam in diesem Jahr ein Trio  und ein Duo. BODHI PROJECT von SEAD (Salzburg Experimental Academy Dance) zeigte das Gruppenstück „sens interdit“. Eine Choreografie von Anton Lachky (Les SlovaKs). Aus Regensburg kamen drei Tänzerinnen: zwei von der Tanz- Akademie Helene Krippner und aus der Ballett-Tanz-Akademie mit „Sacrifizium“ von Choreograph Sebastiano Bonivento, Claudia Osthoff, eine junge Tänzerin die bereits den ersten Preis beim „Talent-Dance-Award“ mit nur 14 Jahre gewonnen hat.

MZ Artikel 18.11.2013: Für den hervorragenden Abschluss der Vorstellung „Junger Tanz – Publikumslieblinge“ sorgt ein großes Tanztalent der Tanzakademie Bonivento-Dazzi: Claudia Osthoff zeigt mit Boniventos Stück „Sacrificium“ zu Musik von Händel die Choreografie, die an diesem Abend wohl mit dem klassischsten Vokabular komponiert ist. Osthoff setzt die anspruchsvolle, mit mehreren Sprüngen versehene Choreografie mit großem Können und spürbarer Leidenschaft in Szene. Zu Beginn Lebenslust und Fröhlichkeit, dann ein schmerzhaftes In-sich-Zusammenziehen, Demut, Anbetung und zum Schluss Diszipliniertheit bis zur Selbstaufgabe – alle diese in „Sacrificium“ angelegten Emotionen kann Osthoff klar und eindrücklich vermitteln und erhält – wie auch alle 14 Tänzer zum Schluss – kräftigen Applaus.

901167_261237450687397_444724260_o_2

_____________________________________________________________________________

  • Gastspiel nach Pilsen, November 2013:
    Bereit zum 4. Mal waren unsere Schüler eingeladen zur Internationale Tanzgala am Staatstheater in Pilsen.

Es wurden zwei Repertoire klassische Stücke und zwei moderne Choreographien mit insgesamt 8 Tänzern gezeigt.
Die Choreographie „Ballata para o Loco“ von Lüneburger Ballettdirektor Olaf Schmidt war ein riesiger Erfolg.
Das hohe technisches Niveau unserer Schule wurde von Organisation und Publikum bestätigt!

Mirliton

_____________________________________________________________________________
  • Zwei Elevinnen der BTA erreichten am 9 Juni 2013 in Regensburger Velodrom gleich drei Haupt-Prämien beim erster internationaler Soli-Wettbewerb „Talent-Dance-Award“  

Claudia Osthoff: Erster Preis Modern Altersklasse II und gleichzeitig auch zweiter Platz in Ballett Altersklasse II

Katharina Pregler: Dritte Platz Modern Altersklasse II
_____________________________________________________________________________
  • Photoprojekt „Dance in the City“, Regensburg Juli 2013. Mit Tänzerinnen der BTA
Dance in the City
_____________________________________________________________________________
  • „Backstage 2013“
  • Ballett-Vorstellung im Velodrom!

Danke an allen unseren wunderschönen Tänzerinnen und Tänzern für den großen Erfolg!

  • Die DVD zur Vorstellung ist ab sofort im Sekretariat erhältlich.

Professionelle Photos von Atelier Zitzelsperger zum Vorstellung können im Internet bestellt werden:
www.neverflash.com mit den Kunden I.D. 1371504362

 

Rundschau Kritik von Mittwoch 1 Mai 2013:

IMG_1741 Backstage 2013

 

________________________________________________________________________________
Ausgewählten Schulern werden im Januar 2013 eine Chorographie von Olaf Schmidt einstudieren.
Dies wird in unsere Vorstellung am 28 April im Velodrom zu sehen. Es ist das letzte Gelegenheit für des Publikum
den Arbeit von ehemalige Ballettdirektor des Theater Regensburg  zu sehen.
Ab August 2013 wird Herr Schmidt neue Ballettdirektor des Theaters in Lüneburg sein.
Ballettdirektor Olaf Schmidt

______________________________________________________________________________

  • Katharina Pregler beim Tanzfestival Schleudertraum, März 2013

Gala-2012-1141

 

 

Kathy hat die Choreographie von Andrea Bibolotti „Swich“ mit tosenden

Applaus des Publikums neben zahlreichen Profi-Tänzern Aplaus getanzt.

Auch die Presse hat Ihre Performance gelobt.

Bravo!

 

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________
  • Gastspiel B-T-A in Pilsen:
Am 25 November 2012 war die BallettTanzAkademie in Pilsen (Tschechien) zur internationalen Ballett-Gala
bereits zum dritte Mal in Folge eingeladen. Dieses Jahr waren zwei Vorstellungen im Programm. Beim jedes
Vorstellung präsentieren unsere Eleven zwei Choreographie die ein breites Spektrum unsere Angebot zeigen.
So haben z.B. Frederik Schnellinger, Barbara Deppisch, Katharina Pregler und Claudia Osthoff zwei original Repertoire Variationen aus den klassisches Ballett gezeigt.
Während andere zwei Stücke von Gastchoreograph Andrea Bibolotti bewiesen die reife zeitgenössisches Vorbereitung unserer Arbeit. Um Erfahrung auf der Bühne zu sammeln sind solche Veranstaltungen besonders wertvoll und gleichzeitig hoch motivierend.
Das Projekt junge BTA Eleven in Pilsen zu präsentieren ist ermöglich dank der Unterstützung des Kulturreferat der Stadt Regensburg und die BallettFreunde Regensburg e.V.
 
Photo: Juliane Zitzelsberger
____________________________________________________________________
 
Der Ballett Förderkreis München (Veranstalter des Dance World Cup) empfehlt unter die besten Ballettschulen in Deutschland auch die Ballett-Tanz-Akademie Bonivento Dazzi in Regensburg:
 
_____________________________________________________________________
Ab sofort: Professionelle Leistungsklasse.
Für Kinder und Jugendlichen ab ca. 11 Jahre
Im Rahmen unserer Angebotserweiterung bieten wir ab September 2012 eine optimierte Ausbildungsmöglichkeit  im Bühnentanz in Regensburg an. Zu den angebotenen Fächern gehören Ballett, Modern-Dance, Pas-des-Deux, Repertoire, Bodenstange, Spitzenschuh  sowie wechselnden Seminare mit Gastdozenten am Wochenenden in den Bereiche Choreographie, Jazz-Dance, Charakter-Tanz und Tanzgeschichte. Ein komplettes Angebot die die besten Voraussetzungen für den Spätere Beruf als Tänzer/in bietet.
______________________________________________________________________
Unsere Vorstellung am Velodrom am Juli 2012:
Backstage 2012, Ballet Class & Repertoire

 

 

Zum Plakat: Backstage 2012

Zum Presse Kritik: Mittelbayerische Zeitung

Photos zum Vorstellung

__________________________________________________________________________________________


Prüfungen / Masterclass mit Maestro Giuseppe Carbone


Der ehemalige Ballettdirektor von u.a. Oper Bonn,  La Scala Milan, Cullberg Ballet, Arena Verona, Oper Rom hat am 18. und 19. März  jeweils zwei Masterclasses in klassischem Ballett in unsere BTA unterrichtet. Maestro Carbone war am Samstag den 17. März zusammen mit Tänzerin Natascha Paschina und Regensburgs Ballettdirektor Olaf Schmidt als Fachjury für unsere internen Prüfungen tätig.

 

 

 

 

_______________________________________________________________

Internationaler Talentwettbewerb „Der goldene Schuh”

am 13. und 14. Januar 2012 in Fürth

Zur Teilnahme am Wettbewerb „Der goldene Schuh” wurden 18 Schüler aus mehr als hundert Bewerbungen ausgesucht. Die Teilnehmer traten in Klasse A: 10-12 Jahre und Klasse B: 13-15 Jahre alt an. Wir hatten für beide Klassen einen Schüler angemeldet. Beide unserer Schüler wurden zum Wettbewerb eingeladen und kamen unter die besten 9. In der Klasse A belegte unser Schüler Frederik Schnellinger den zweiten Platz. In der Klasse B konnte Claudia Osthoff den fünften Platz belegen. An beide Schüler ein großes BRAVO von uns allen!!!
_______________________________________________
Gastspiel BTA:

 

Am 7 November 2011 war die BTA in Pilzen zur internationalen Ballett-Gala eingeladen.
Nicola Bacht, Frederik Schnellinger von der Vor-Akademischen I mit  „Harlequin und Colombina“
Katharina Pregler, Eva-Maria Schmidt, Corinna Klein und Claudia Osthoff von der Vor-Akademischen III
mit  „Frühling“, Chor. Alister Noblet, haben unsere Schule dort mit größtem Lob vertreten.


______________________________________________________________________________________

Vorstellung 2011 im Velodrom:

“Wenn Violinen tanzen…Vier Jahreszeiten”

Pressespiegel:

>> Rundschau Regensburg Hanekker Boulevar 13 Juli 2011
>>Mittelbayerische Zeitung Juni 2011






_______________________________________________________________________________________

>> Terminen über neue Kurse finden Sie hier.
Vor-Anmeldung für eine kostenlose Probestunde erforderlich.