Leitung:
Susanna Dazzi
Sebastiano Bonivento

Ballett-Tanz-Akademie
Bonivento-Dazzi
Unterislinger Weg 16b
93053 Regensburg

Tel: 0941 / 58619601
Fax: 0941 / 58621966
info@ballett-tanz-
akademie.de

Unser Team

 

____________________________________________________________________
Bilder von susanna und Sebastianounesco1
Namen klicken für detaillierten Lebenslauf

Susanna Dazzi 
Akademiedirektorin. Trainerin für klassisches Ballett, Repertoire und Boden-Exercise. Geboren in Venedig, Italien, hat sie die Abschussprüfung „Advanced“ der Royal Accademy of Dance bei Haryda May bestanden und bildete sich zusätzlich beim Ater-Balletto’s V course in Reggio Emilia weiter. Als Solotänzerin und Gruppenmitglied hat sie neben den größten Tänzern der Welt (u.a. Rudolf Nurejev, Alessandra Ferri, Sylvie Guillem, Julio Bocca, Ekaterina Maximova, Vladimir Vassiliev, Vladimir Derevianko, Noella Pontois) u.a., in den Kompagnien Balletto di Venezia (Dir. Giuseppe Carbone/Birgit Kullberg), Ater-Balletto, Cart-Blanche Norwegen, Teatro-Nuovo-Torino, Ballett-Schindowski sowie am Theater Regensburg getanzt.
Als Trainingsleiterin und Choreographin ist sie zudem beim Venezia-Balletto und an verschiedenen renommierten Ballettschulen und Compagnien in Italien und Deutschland tätig gewesen.

Sebastiano Bonivento

Akademiedirektor. Trainer für klassisches Ballett, Modern und Contact Improvisation.Sebastiano ist seit 1996 Profi-Tänzer und hat als Solo-Tänzer international Rollen getanzt wie: Romeo & Julia (Titelrolle), Schwanensee (Choreographie Olaf Schmidt), Nussknacker (Titelrolle), Bolero, Vier Jahreszeiten (Choreographie Olaf Schmidt), Dornröschen (Choreographie Olaf Schmidt), Requiem (Choreographie Olaf Schmidt), Endstation Tennessee (Choreographie Olaf Schmidt), Shogun (Chorographie Ivonice Satie). Als Trainingsleiter, Gastdozent und Choreograph ist er an verschiedenen renommierten Ausbildunsschulen, Seminaren und Compagnien in Italien und Deutschland regelmäßig eingeladen.

  
————————————————————————————————————————————————————————————————
 Olaf Schmidt:
Künstlerischer Berater BTA
Künstlerischer Berater der Ballett-Tanz-Akademie, Chorographie Workshops, Lehrer für Ballett (Fortgeschrittene) und 1. Vorsitzende der BallettFreunde Regensburg e.V.Von 2004 bis 2012 war er Ballettdirektor in Regensburg. Der gebürtige Berliner absolvierte seine Tanzausbildung in Berlin, London und New-York. Engagements fühten ihn als Solotänzer nach Bremen, Bern, Ulm, und Mannheim. 1992 wurde er Ballettdirektor in Kaiserslautern und 1998 am Staatstheater Karlsruhe. Anschließend tanzte, choreographierte und unterrichtete er in Sao Paolo (Bale de Cidade CIA2) und ging 2001 zur Lisa Torun Company nach London. Gastchoreographien führten nach Kanton (China), Manaus (Brasilien) und Zaragoza (Spanien). Im zeitgenössisch-modernen Stil schuf er bisher mehr als 30 abendfüllende Aufführungen, darunter Schwanensee, Nussknacker, Vier Jahreszeiten-Bolero, Dornrösschen, Romeo und Julia, Schlafes Bruder, Carmen und Mozart-Requiem. Seit 2013 ist er Ballettdirektor am Stadttheater Lüneburg.

_______________________________________________________________________________
Christina Zirngibl:  Klassisches Ballett Grundausbildung
Zirngibl Christina Christina erhielt ihre Ausbildung an der Kleinen-Nestler-Schule in München
(staatl. anerkannte Berufsfachschule für Gymnastik und Tanz) die sie 2006
abschloss. Seit März 2010 macht sie zusätzlich eine Weiterbildung zur
Ballettpädagogin bei Eva Steinbrecher in Stuttgart, die sie voraussichtlich
im März 2011 abschließen wird.
Nach ihrer Ausbildung fing sie an der
Musikschule in Essenbach in der Tanzabteilung an zu unterrichten.
Bis 2010 arbeitete sie zusätzlich an der Musikschule in Rottenburg in der
Tanzabteilung. Seit 2009 ist sie Dozentin an der Ballett-Tanz-Akademie
Bonivento/Dazzi in Regensburg.
2000 war sie beim Internationalen
Bormannballetlager in Schiers/Schweiz dabei.
2002 nahm sie mit ihrer
damahliegen Gruppe am International children´s cultur and art festival in
Tianjion/China teil.
2009 war sie bei der Iwanson Sommerschule.  2010
machte sie das Fortbildungsseminar Grundlagen der Anatomie für Ballett-
Pädagogen bei Richard Gillmore (Masseur und ehemaliger Tänzer des
Stuttgarter Balletts und Vorstandsmitglied von TaMed e.V.). Von 2009-2012
absolvierte sie die Fortbildung 
für Ballettpädagogen nach der Waganowa-
Methode in Stuttgart mit Eva Steinbrecher.
_____________________________________________________________________
Natalia Rung:   Klassisches Ballett Grundausbildung
 Foto Ballett Geboren in Tscheljabinsk, Russland, beginnt sie Ihre Ballett-Ausbildung an der Kunstschule Fakultät Ballett nach Vaganovamit Abschluss Stufe 5. bildet sich weiter an der Ballettschule Susan Oswell in Abensberg, an der Berufsfachschule für Bühnentanz in Nürnberg/Fürth und an der Ballettschule Gisela Bingold Nürnberg/Abensberg mit dem Grade 6 der Royal Academy of Dance. 2008 – 2010 besucht sie die English-Ballet-School Natalie Pollard in Neumarkt. Seit 2010 arbeitet sie an der BTA in Regensburg als Assistentin von Susanna Dazzi und als Lehrerin für die tänzerische Früherziehung. Musikausbildung:1988 – 1989 musikalische Früherziehung und Förderung in staatlicher Musikschule Tscheljabinsk. 1989 – 1992 Ausbildung im Fach Klavier in der staatlichen Musikschule Tscheljabinsk. 1992 – 1998 Ausbildung in den Fächern Klavier, Gitarre und Gesang in der privaten Musikakademie der Familie Rung. 1998 – 2002 Ausbildung zur Pädagogin für musikalische Früherziehung in der privaten Musikakademie der Familie Rung.
_____________________________________________________________________
Gast Choreographen: Alessio Burani (Italien)
Olaf Schmidt (Deutschland)
Alister Noblet (Frankreich)
Andrea Bibolotti (Italien)
Martina Feiertag (Deutschland)
Gast Dozenten: Pompea Santoro, Lisa-Maree Cullum, Giuseppe Carbone, Alessio Burani,
Simona Bacigalupo, Cassio Oliveira, Sergej Arendar, Alexandra Karabelas,
Walter Matteini, Charlotte Bell, Vera Kopper, Martin Dvorak.
_____________________________________________________________________
 Sigrid Ayala Jurado
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Unsere Sekretärin Frau Ayala steht Ihnen Dienstag bis Donnerstag
von 14.00 bis 18.00 für alle Fragen zur Verfügung