Leitung:
Susanna Dazzi
Sebastiano Bonivento

Ballett-Tanz-Akademie
Bonivento-Dazzi
Unterislinger Weg 16b
93053 Regensburg

Tel: 0941 / 58619601
Fax: 0941 / 58621966
info@ballett-tanz-
akademie.de

Unterricht / Kursgebühren

 

Unser Angebot richtet sich an Einsteiger, Fortgeschrittene, sowie auch an jene, die eine Laufbahn als Profi-Tänzer anstreben. In einem persönlichen Gespräch und nach einer Aufnahmeprüfung finden wir für Sie oder Ihr Kind die richtige Gruppe:

img_3432

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Tänzerische Früherziehung  (3-4 Jahre)
Hier werden den Allerkleinsten die tänzerischen Bewegungsgrundformen (z.B. Federn, Laufen, Hüpfen…) beigebracht. Abgestimmt auf den altersspezifischen Entwicklungsstand werden Ihre Kinder gefördert und gefordert, jedoch ohne jeglichen Leistungsdruck. So vermitteln wir den Kindern die Lust an der Bewegung und am Tanz.

Wesentliche Unterrichtsziele hierbei sind:

> die Verbesserung und Stabilisierung der Körperhaltung
> Aufbau und Festigung des Muskelapparates
> Entwicklung der Motorik und Koordination
> Bewegung nach Musik
> Orientierung im Raum
> Verbesserung der Körperwahrnehmung
> rhythmische Schulung und
> Wecken der Fantasie durch Improvisationen.

All dies bildet dann die Grundlage für einen fortführenden tänzerischen Unterricht


Ballettvorbereitung für Kinder ab 4 Jahren

Von 4-6 Jahren können die kleinen Eleven in einem 45 minütlichen Unterricht die ersten Schritte des Klassischen Balletts mit Musik erlernen. Von einfachen Bodenübungen die dazu dienen, eine korrekte Haltung und die Funktion der einzelnen Körperteile kennen zu lernen, gehen wir über in die Port de bras (frz. für Armbegleitung), die jeder Bewegung Harmonie verleiht. Koordination, Rhythmik, Musikalität, Disziplin, Kreativität und Improvisation stehen im Vordergrund und werden phantasievoll in die Erlebniswelt der Kinder eingebunden.

img_3518



Klassisches Ballett für Kinder und Jugendliche

 Ab etwa 7 Jahren fängt die Grundausbildung an. Hier wird sehr intensiv mit den Kindern gearbeitet. Die Übungen beginnen an der Stange als Basis für das Klassische Ballett. Improvisation und Kreativität werden durch kleine Choreographien von Lehrern und Schülern gefördert. Ab etwa 8 Jahren ist die Anwesenheit ab 2x pro Woche vorgesehen, um den stufenweisen Aufbau der Muskulatur im Zusammenhang mit dem Unterricht zu ermöglichen.

img_3454



Spezielle Ballett-Förderung für Jungen

 Die Ballett-Tanz-Akademie hat eine eigeneBallett-Ausbildungsklasse, die speziell auf die Bedürfnisse von Jungen ausgerichtet ist. Auch bei Jungen fördert eine tänzerische Ausbildung die körperliche Entwicklung und Persönlichkeitsbildung. Haltung, Beweglichkeit und Muskelaufbau gehen mit Musikalität, Disziplin und Allgemeinbildung einher.


Förderklasse

Die Regierung der Oberpfalz hat uns im Januar 2009 als „Berufs- und Ausbildungsvorbereitende Institution“ offiziell anerkannt.

Mit der Förderklasse wird besonders begabten und engagierten Schülerinnen und Schülern die Vorbereitung auf eine Bühnenkarriere als Berufstänzer/in ermöglicht. Unsere Berufsvorausbildung der Förderklasse geht über den Hobbybereich hinaus und stellt besondere Anforderungen an Können, Disziplin und Motivation der Eleven.

Für eine professionelle Ausbildung im klassischen Ballett ist es sinnvoll, etwa im Alter von 10-12 Jahren mit einer besonderen Förderung zu beginnen. Eine Ausbildung im moderenen bzw. Jazz-Bereich mit dem Ziel einer Bühnenkarriere kann auch später noch erfolgen. Gleichwohl muss man sich zu Beginn der Ausbildung nicht abschliessend für eine Profilaufbahn entscheiden.

Unsere Förderklasse ermöglicht unseren Schülern einen ersten Einblick in die professionelle Tanzwelt. Die Eleven nehmen an Wettbewerben teil und absolvieren eine Vielzahl von Auftritten und Prüfungen. Neben einer intensiveren Arbeit an den tänzerischen Fähigkeiten werden auch Disziplin, Durchhaltevermögen, Höflichkeit und ein gepflegtes Auftreten professionalisiert.

 

 


Ballett und Modern-Unterricht für Erwachsene

Die Ballett-Tanz-Akademie bietet täglich abends Tanzunterricht (Ballett und Modern) für Erwachsene aller Leistungsstufen (Anfänger bis erfahrene Schüler/Tänzer) an. Diese sind auch für Ballettlehrer zur Konditionserhaltung bestens geeignet.

Ballett für erwachsene „Neueinsteiger“

Ballettunterricht für erwachsene Anfänger, ist das überhaupt noch möglich? Probieren Sie es aus!

Wichtig ist, daß man in eine Anfängergruppe regelmäßig kommt und gemeinsam die Grundkenntnisse – (Körperhaltung, Arme – Kopfhaltung, Positionen, Raumrichtungen, Kombinationen und Posen) in mäßigem Tempo erlernt und darauf weiter aufbaut.

Voraussetzung dafür ist eine gewisse Flexibilität und Spaß an klassischer Musik und Bewegung. Für viele ist daraus ein schönes Hobby geworden, das eine gute Balance zwischen Herausforderung und Entspannung bietet. Wer als Kind bereits Unterricht in klassischem Ballett hatte, hat in diesen Kursen die Gelegenheit, wieder etwas für seine Körperhaltung zu tun.

 


Bodenexercise

Diese Übung ist eine ausgezeichnete Vorbereitung, um die richtige Haltung zu beherrschen und die eigenen Schwächen zu bekämpfen. Die Muskeln werden durch das Prinzip „Dehnung, Kräftigung mit anschließender Entspannung“ optimal aufgebaut. Empfohlen für die Schüler aller Fächer in unserer Akademie.


Modern-Dance

Moderner Tanz verbindet Elemente des afrikanischen, weißen und schwarzen Tanzes. Die Isolationen von einzelnen Körperteilen sowie eine gute klassische Basis sind die Grundlagen. Die Grundlagen des klassisches Balletts werden hier ergänzt mit der „freien Bewegung“ und „contraction, release und spiral technique“. Hierbei braucht man viel Rhythmusgefühl, Energie und Entschlossenheit. Wir arbeiten nach der Limòn und Horton technique. Beiden Schulen stammen aus America und ergänzen sich optimal durch Swing-Gefühl und Verstärkung des gesamtes Körper.


Contemporary

Der moderne Tanz wurde als Auflehnung gegen das Akademische Ballett geboren. Bei diesem Stil überwiegen Boden- und contraction-relise-Übungen. Hierbei wird neben der reinen zeitgenössischen Technik durch Raumgefühl und Körperbewusstsein immer wieder nach neuen Ausdruckswegen gesucht.

Kontakt-Improvisation

Wer auf der Suche nach Einklang mit sich selbst in Verbindung mit anderen und dem Raum ist, wird sich mit dieser Improvisationstechnik wohlfühlen. Durch das Gefühl des Partnergewichtes entstehen instinktive und gleiche harmonische Bewegungen entstehen. Alle können an diesem Kurs unabhängig von Alter oder Vorkenntnissen teilnehmen.


  • Kursgebühren gültig ab September 2017 (Gebührenordnung)Aufnahmegebühr (einmalig) 12,00 €Unfall- und Haftpflichtversicherung (jährlich) 20,00 €Unterrichtspreise: (12X in Jahr)
    • Monatlich 37,00 € bei 1 x wöchentlichen Unterricht von 30 oder 45 Minuten
    • Monatlich 43,00 € bei 1 x wöchentlichen Unterricht von 60 oder 75 Minuten
    • Monatlich 51,00 € bei 1 x wöchentlichen Unterricht von 90 oder 105 Minuten
    • Monatlich 66,00 € bei 2 x wöchentlichen Unterricht von 60 Minuten
    • Monatlich 77,00 € bei wöchentlich 1 x 60 + 1 x 90 Minuten oder 2 X 75 Minuten
    • Monatlich 83,00 € bei wöchentlich 2X60 + 1X45 Minuten
    • Monatlich 88,00 € bei 2 x wöchentlichem Unterricht von 90 Minuten                                                                                               oder 3 x wöchentlichen Unterricht von 60 Minuten
    • Monatlich 94,00 € bei Buchung eines Kindertanzpaketes bis 300 Min. (bis 12 Jahre)
    • Monatlich 104,00 € bei Buchung eines Tanzpaketes bis 300 Min. (ab 13 Jahre)
    • Monatlich 130,00 € Kleine Leistungsklasse (3X wöchentl. Ballett-Modern-Spitzen-Bodenstange)
    • Monatlich 160,00 € Leistungsklasse mit täglichen Unterricht in Ballett, dazu Modern Dance,                                                  Spitzenschuh-Technik, Pas des Deux, Repertoire, Wettbewerbe-Vorbereitung
    • 30er Karte (4 Monate gültig / 30 Einheit à 30 Minuten) : 60 Min. – 120 € / 90 Min. – 160 €

     

Ermäßigung:

Für den Unterricht von Kindern und Jugendlichen gilt:
Besuchen mehrere Kinder einer Familie die Akademie, ermäßigen sich die Unterrichtsgebühren

– für das 2. Kind in der Akademie um 20%

– für das 3. Kind und jedes weitere Kind in der Akademie um 30%

– 50% Fördernachlass:  Für Kinder aus sozial schwachen Familien, die mehrmals wöchentlich den Unterricht besuchen. Die Entscheidung hierfür wird ausschließlich von der Akademie-Leitung getroffen.
(gültig nur im Verbindung eines erfolgreichen Zuschusses von Jugendamt)

Die Reihenfolge der Geschwisterkinder richtet sich jeweils nach der Höhe der jeweiligen Unterrichtsgebühren vor Abzug der Ermäßigung. Das Kind mit der höchsten Gesamtgebühr zählt als Grundlage für die Berechnung der Ermäßigung. In Härtefällen kann auf Antrag Ermäßigung gewährt werden.

Kündigung/Austritt:

zum Ende des laufenden Jahresdrittels möglich:
Bis 31.03 – zum 30.04  / Bis 31.07 – zum 30.08 / Bis 30.11 – zum 31.12

Die angegebenen Gebühren sind mit Ausnahme der Aufnahmegebühr und der Unfallversicherung monatlich zu entrichten.


>> zur Ballett-Voranmeldung (PDF)